0

Anglo (German) Concertina

System: Uhlig, 40 Töne (wechseltönig, logisch)

(Sammlung Oriwohl, Nr. B-29)

Herstellung um 1900.
Tonvorrat: G/D-Dur, 2-chörig (4'+2'), (H: 20cm),
Zinkstimmplatten mit Messingzungen

Obwohl dieses Modell erst um 1900 gebaut wurde, entspricht seine zweireihige Tastatur denen der ganz frühen Konzertinas (vor 1840). Auch heute werden Instrumente noch nach diesem Tastatursystem hergestellt.

Anglo Concertinas fanden weite Verbreitung in Großbritannien und den USA, weil sie im Unterschied zur hochwertigen Englischen Concertina billigere Massenware waren.