0

Bandonion

System: Bandonion, 56 Töne (wechseltönig)

(Sammlung Oriwohl, Nr. IV-23)

Herstellung: unbekannt
Zinkplatten mit Bronzezungen, 1,49kg
Tonumfang: G - cis3, Tonvorrat für Dur: G, D, A, E

C.F. Uhlig baute um 1834 in Chemnitz seine ersten Concertinas. 13 Jahre später begann Carl Friedrich Zimmermann in seiner Fabrik in Carlsfeld (Bild) gleichfalls Konzertinas herzustellen, die er bei Uhlig in Chemnitz kennen- und spielen gelernt hatte.

Zimmermann baut größere Instrumente als Uhlig mit "vielen Tastenreihen" und bald als Erster mit zwei Chören im Oktavabstand.